Brandenburg Vernetzt
Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Freisprechung (16.09.2019)

Gesellenfreisprechung

 

Die Kreishandwerkerschaft Dahme-Spreewald veranstaltete am 09.09.2019 wieder die Gesellenfreisprechung für die Junggesellen aus der Sommerprüfung 2019.

Freigesprochen wurden hauptsächlich Friseure, 2 vorzeitige Metallbauer sowie Gebäudereiniger.

Im historischen Maschinensaal des Funkerberg-Museums erhielten insgesamt 29 Junggesellinnen und -gesellen ihre Gesellenzeugnisse aus den Händen des Kreishandwerksmeisters Gerald Krüger und der jeweiligen Obermeister bzw. Prüfmeister.

 

Als Gast und Festredner war der Landesinnungsmeister des Fachverbandes SHK, Norbert Band, eingeladen. Es zeigte sich beeindruckt von dem Veranstaltungsort und  lobte die Organisation. Von der Handwerkskammer Cottbus war der Leiter der Bildungsstätte Königs Wusterhausen, Jürgen Päch, anwesend. Er überbrachte das Grußwort der HWK.

 

Als bester Geselle im Bereich Fertigkeit konnte Niklas Klinkmüller von der Glas- und Industriereinigung Zimmermann in Luckau mit einem Geschenk der Signal-Iduna

ausgezeichnet werden. Er erreichte 89,42 Punkte im Gesamtergebnis.

Mit 84,76 Punkten im theoretischen Teil hat Mike Ferkatsch von der Gemtec GmbH seine Ausbildung abgeschlossen und wurde mit einem Geschenk der IKK Brandenburg und Berlin geehrt.

 

Melanie Löser bedankte sich stellvertretend für alle Gesellinnen und Gesellen am Ende bei den Ausbildern und Lehrern, bei Eltern und Freunden, für die Unterstützung

während der Ausbildung. Sie selbst hat mit dem besten Ergebnis im Friseurberuf von insgesamt 16 Junggesellinnen abgeschlossen.

 

 Insgesamt waren im Sommer 2019  51 Auszubildende zugelassen zur Prüfung,   

 davon haben leider 17 die Gesellen- oder Abschlussprüfung nicht bestanden.

 

Der Kreishandwerksmeister Gerald Krüger zitierte das Sprichwort: „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“ und motivierte die Absolventen, sich fachlich weiterzubilden und vielleicht auch ein Meisterstudium zu beginnen. Er sagte, Lernen ist eine Lebensaufgabe, und Ausdauer und Leistungsbereitschaft sind die Garanten für eine gesicherte Zukunft.

 

 

[alle Fotogalerien anzeigen]