Brandenburg Vernetzt
Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Freisprechung der Junggesellen im März 2018

21.03.2018

Am 12.03.2018 wurden im "Historischen Maschinensaal" in Königs Wusterhausen die Junggesellen aus 6 Gewerken freigesprochen.

Der Kreishandwerksmeister Gerald Krüger eröffnete die Feierstunde und gratulierte den Gesellen zur bestandenen Prüfung.

Der Bürgermeister der Stadt Königs Wusterhausen Swen Ennulat schloss sich den Glückwünschen an und verwies auf die Möglichkeiten und Perspektiven in der Region.

Frau Martina Schaar von der Handwerkskammer regte mit der Übergabe von Bildungsgutscheinen zum weiteren Erwerb von Kenntnissen an.

Alle Obermeister der Innungen der Kreishandwerkerschaft begrüssten die Junggesellen als zukünftige Kollegen in ihrer Mitte.

Christoph Jilek, Elektroniker, Auszubildender bei Wegner e.K. in Mittenwalde erreichte das beste Ergebnis in der praktischen Prüfung und wurde von Frau Birgit Meissner von der IKK Berlin/ Brandenburg ausgezeichnet.

Herr Heiko Sohr von der Signal Iduna überreichte die Auszeichnung an Stefan Ganz,  ausgebildeter Anlagenmechaniker Sanitär-Heizung-Klima bei EBH-Haus in KW, für das beste Gesamtergebnis.

Wir wünschen allen Junggesellen viel Erfolg auf ihrem beruflichen und privaten Lebensweg!!!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Freisprechung der Junggesellen im März 2018